Die Geschichte des Reitervereins Oststeinbek-Havighorst e.V.

Unser Reiterverein wurde am 14. November 1975 von den Mitgliedern der damaligen Reitgemeinschaft Schloh gegründet. Diese Reitgemeinschaft wurde von der Familie Schloh bereits im Jahre 1974 ins Leben gerufen, die Inhaber und Betreiber der gleichnamigen Reitanlage in der ZiegeIeistraße 81 in Havighorst ist. In den 1. Vorstand des Vereins wurden folgende Gründungsmitglieder gewählt: Harald Rasch, Peter Kühn, Jürgen Bensch, Gerhard Krämer und Erika Pfeiffer.

Seit der Gründung hat sich der Vorstand vielfach verändert, heute ist keines der damaligen Vorstandsmitglieder im derzeitigen Vorstand. Der Vorstand gliedert sich zur Zeit folgendermaßen:

Geschäftsführender Vorstand:

1. Vorsitzender Henry Schloh
2. Vorsitzende Bärbel Rutkowski
Kassenwartin Christa Lahmann-Lapp

Erweiteter Vorstand:         
                                                                                                                                                                                                                                                                                      Schriftführer Uwe Conrad
1. Jugendwartin Christa Granzow
2.
Jugendwartin Silvia Pesel
1. Beisitzerin Nina Moje
2. Beisitzerin Anabel Schnepf

Der Verein hat bis heute seinen Sitz auf der Reitanlage der Familie Schloh, die diese Anlage für die zahlreichen Aktivitäten unseres Reitervereins immer bereitwillig zur Verfügung stellt.

  

Einer der Höhepunkte in der Chronologie des R.O.H. war die Standartenweihe am 16. Juni 1984. An einem Sonntagnachmittag wurde im Rahmen des Jubiläumsturniers zum 60-jährigen Bestehen des Reitervereins Billwerder unsere Standarte geweiht. Standartenreiter zu dieser Weihung war Horst Zabel auf Miranda, begleitet wurde er von Christa Granzow auf Eyck-Lady.  

Weitere Schwerpunkte in der Vereinsarbeit sind unsere eigenen Turniere, die durch die aktive Hilfe vieler Vereinsmitglieder und vieler Freunde des R.O.H. in Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung erst möglich werden. Bereits am 25. und 26. September 1976 fand das erste große Turnier statt. Im Mittelpunkt dieses Turniers stand eine Vielseitigkeitsprüfung mit einem Geländeritt. Schon bei diesem ersten Turnier beteiligten sich viele Helfer und Sponsoren, ohne die eine Veranstaltung dieser Art nicht durchzuführen ist. Damals waren 166 Pferde mit insgesamt 341 Starts gemeldet und 770 Zuschauer konnten gezählt werden. Im Jahre 2007 konnte der Verein die Kreismeisterschaft für den Kreis Stormarn ausrichten.

Großer Wert wurde von Anfang an auf die Jugendarbeit gelegt. Dieses wurde auch als ein Hauptpunkt in die Vereinssatzung aufgenommen. In den ersten Vereinsjahren war das Voltigieren Schwerpunkt der Jugendarbeit, heute werden die jungen Reiter in Dressur und Springen ausgebildet und auf die ersten Turniere intensiv vorbereitet. Gefördert wird zusäztlich der Mannschafts-Wettkampf, was sich in vielen Plazierungen bei Mannschaftsdressuren oder im Gemeinschaftswettkampf zeigt, so waren wir bereits zweimal Kreismeister mit der vierköpfigen Dressur-/Springmannschaft unter Leitung unserer Trainerin Renate Pries.

Fast jedes Jahr werden bei uns auch die Prüfungen zu verschiedenen Reitabzeichen abgenommen. Alle Prüflinge können an dem vorbereitenden Theorieunterricht teilnehmen, der kompetent von Britta Schloh angeboten wird. Die aktive reiterliche Vorbereitung erfolgt durch unsere Ausbilder Renate Pries und Henry Schloh jun. Durch diese gute Vorbereitung können wir fast immer 100%iges Bestehen melden.

Einmal jährlich messen sich alle Mitglieder in der Vereinsmeisterschaft Dressur und Springen. Aber auch Spaß steht im Vordergrund unserer Vereinsaktivitäten. So wird jedes Jahr eine Knobel- und Skatmeisterschaft ausgetragen, wir veranstalten im Frühjahr ein Ringreiten, gemeinsame Ausritte in die Heide oder in die Göhrde, Reiter- und Fußgängerrallyes, wir machen Ausfahrten zu reiterlichen Veranstaltungen und lassen uns bei Sommerfesten die Grillwürste schmecken oder tanzen beim Ballabend. Diese Veranstaltungen halten unsere kleine Gemeinschaft zusammen, die gemeinsam den Pferdesport und vor allen Dingen den Umgang und die Freude mit dem Pferd fördern will.

Heute hat unser Verein rund 130 Mitglieder. Die Leitung des Vereins obliegt 8 Vorstandsmitgliedern, die unterstützt werden vom Turnierausschuss, vom Festausschuss und zahlreichen Paten für die Veranstaltungen. Grundsatz, Ziel und Aufgabe unseres Reitervereins ist die Arbeit mit dem Pferd und die Pflege und die Förderung der Gemeinschaft.